Home E Meisterbrief E Whats inside the box?

Whats inside the box?

Mai 2021 | Meisterbrief, Iris Wiesner, Isabel Schulz

Wen wir dieses Jahr zu unseren Kunden als Realprojekt zählen dürfen? Das Merch. – ein Mode und Merchandising Unternehmen, welches für Qualität und faire Produktion in Europa steht, mit Sitz in der Linzer Tabakfabrik.

Es handelt sich um eines der umfangreichsten und vielseitigsten der diesjährigen Projekte, welches die Studierenden der MKD21 begleitet und ihnen gleichzeitig die Möglichkeit gibt, in kleinen bis mittelgroßen Teams, ja oder doch auch auf ganz eigene Faust ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Neben einem Lookbook, um Kunden Stoffe, Schnitte und Muster näher zu bringen, wurden zudem ein Werbespot und Kurzvideos für Social Media gedreht. Auch die zukünftigen Hangtags der Kleidungsstücke dürfen sich noch über einen »additional benefit« freuen.

Kommt man einmal mit einem solchen umfangreichen Projekt ins Rollen, kann es also schon einmal vorkommen, dass der Kreativprozess nicht mehr zu stoppen ist – und das ist auch gut so! Damit die Box, in der man sich gedanklich befindet, einfach einmal verlassen wird. Unsere Isabel war uns hierbei einen Schritt voraus und beschäftigte sich stattdessen bereits damit, was denn eigentlich in eine solche Box gehört.

Ich packe in meine Box…

… einen Farbfächer mit Farbmustern von Das Merch. und Infokarten zu allen Produktkategorien. Durch die Aufteilung der Inhalte fällt es leichter einen Überblick über alle Möglichkeiten und Produkte zu behalten. Für den Fall, dass für einen Kunden gewisse Teile weniger bis gar nicht relevant sind, können diese einfach – wie sagt man so schön – »weggepackt« werden. Beispiel: »Der eine braucht nur Caps, da will er sich die Hoodies ned anschauen müssen.« Die Box dient zusätzlich zum Lookbook als Besprechungs- und Präsentationstool und hilft Kunden, einen Überblick über die zahlreichen Individualisierungsmöglichkeiten für die Produkte von Das Merch. zu erhalten und eigene Kombinationen zu erstellen.

Die Box geht auf Reisen

Nicht nur bei Besprechungen vor Ort soll die Box zum Einsatz kommen, nein, unsere Box hat die Koffer bereits gepackt und ist auf dem Weg, sich den Kunden zu zuschicken (aber keine Angst, vor Antritt der Reise wurde die Box natürlich negativ auf Covid-19 getestet), damit diese ihre Produkte selbst, individuell, nach Belieben und Verlangen zusammenstellen können.

…ok, but what’s so special?
Hierbei kommt die Oberflächenbeschaffenheit der Box ins Spiel, welche besonders zum hochwertigen und einzigartigen Look beiträgt. Diese soll in Stoff eingekleidet sein, damit der Kunde gleich bei der ersten Berührung ein Gefühl für die Qualität der Stoffe bekommt. Wie würde unsere kreative Schöpferin Isabel so schön sagen? »Weil ers einfach angreifen kann und auf einer großen Fläche is das einfacher als auf den kleinen Stoff oder Farbmustern.« Doch nicht nur das, mit ihrem eigenen gestickten Logo an der Außenseite der Box zeigt Das Merch. die vielfältigen Möglichkeiten zu Logostickereien – »Was ja auch a großer Teil ihrer customizability is.«

Na – neugierig geworden, was sich sonst noch so in der Das Merch. Box versteckt? Wer keinen Blick wagt und seine eigene kleine Box nicht verlässt, wird es wohl nie erfahren…

Text von Iris Wiesner
Projekt von Isabel Schulz