Home E Meisterbrief E Seid Ihr von allen Sinnen verlassen?

Seid Ihr von allen Sinnen verlassen?

Dez 2021 | Meisterbrief

 Diese Frage könnte man in herausfordernden Zeiten wie diesen jeden Tag stellen, und die Antwort wird so unterschiedlich sein, wie die Personen, denen man die Frage stellt.

Das Thema „Sinn- und Sinnes-Wahrnehmung“ ist der Ausgangspunkt der diesjährigen Meisterschule für Kommunikationsdesign.

Nach Viktor E. Frankl benötigt jede Person, um Ziele und Vorstellungen von einem sinnvollen Leben verwirklichen zu können, persönliche, soziale und materielle Ressourcen. Ein sinnlicher Mensch empfindet und betrachtet sich und seine Umwelt mit allen Sinnen (sehen, riechen, schmecken, tasten, fühlen). Die Voraussetzung ist eine aufmerksame Selbstwahrnehmung und die Wahrnehmung und Beachtung der Umwelt.

Eine moderne, „systemtheoretische“ Betrachtung des Sinn-Ganzen wird von Niklas Luhmann vertreten, der Kommunikation als Essenz der Gesellschaft verstand und dem „Sinn“- Begriff dabei eine bedeutende Stellung einräumte. Dieser umfasst jegliche Ordnungsform menschlichen, bewussten Erlebens. Die Welt ist viel zu komplex, um perfekt von einem System erfasst zu werden. Deshalb ist nach Luhmann das konstruierte „Bild“ der Welt immer eine Vereinfachung, eine Reduktion der unendlichen Komplexität auf ein überschaubares Maß.

In dem Roman „Per Anhalter durch die Galaxis“ ist die Antwort eines Computers nach siebeneinhalb Millionen Jahren Rechenzeit auf die Frage nach dem Sinn des Lebens schlichtweg die Zahl 42.

Es wird spannend zu beobachten sein, welche Visionen von den Studierenden zum Thema „Sinn und Sinneswahrnehmungen“ der Meisterschule in den beiden Semestern entwickelt werden und welche Arbeiten und Projekte entstehen. Ich freue mich, gemeinsam mit dem Lehrenden-Team der Meisterschule für Kommunikationsdesign den Aufbruch einer jungen Generation, die Welt mit allen Sinnen zu entdecken, begleiten zu dürfen.

 

 

Karl Lemmerer BEd MEd
Studienkoordinator MKD 2022